Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

/ Footgolf

Footgolf

Footgolf der neue Trendsport spielt sich im Grunde wie Golf. Allerdings verwendet man anstelle des Golfballes einen Fußball und anstatt der Golfschläger den Fuß.

The "Spirit of the Game"

Footgolf wird überwiegend ohne die Anwesenheit eines Schiedsrichters oder Unparteiischen gespielt. Das Spiel beruht auf dem ehrlichen Bemühen jedes einzelnen Spielers, Rücksicht auf andere Spieler zu nehmen und nach den Regeln zu spielen.

Alle Spieler sollten sich diszipliniert verhalten und jederzeit Höflichkeit und Sportsgeist erkennen lassen, gleichgültig wie ehrgeizig sie sein mögen. Diese ist der „wahre Geist des Footgolfspiels“; the Spirit of the game.

 

 

Allgemeine Regeln:

Das Ziel des Spiels ist es, mit so wenigen Schüssen wie möglich in alle vorgegebenen Löcher/Ziele zu spielen. Der Ball wird mit dem Fuß direkt vom Boden geschossen. Jede Berührung des Balls wird als Schuss gezählt. Spezielle Hindernisse sind zu Beginn der Bahn an der Starttafel und auf der Zählkarte nachzulesen. Es gibt für jede Bahn eine angegebene Par-Zahl, dies ist eine Richtlinie für die Anzahl der Schüsse. Ein Flight besteht aus einem bis maximal vier Spielern, die gleichzeitig mit dem Spiel starten und „gegeneinander“ spielen.

 

 

BEKLEIDUNGSVORSCHRIFTEN

„ALTGOLFERISCHER SCHICK“

Die gestellte Mindestanforderung an das Turnier-Outfit verlangt:
1. Ein Shirt mit Kragen (Polo)
2. Knielange Hose
3. Kniehohe Strümpfe
Es kann aber auch passieren, dass gewisse Turnierregeln (z.B. in Frankreich) noch eine Schiebermütze fordern. Was jedenfalls unerwünscht ist, sind Fußballoutfits jeglicher Art.

 

Mit welchen Schuhen kann ich spielen?

Zur Schonung des Geländes sieht das Regelwerk vor, dass entweder Fußballschuhe mit Multinockensohle gespielt werden oder Schuhe, die für Turf- oder Hallenböden geeignet sind. Eine Missachtung dieser Regel kann zur Disqualifikation führen.

 

 

Dateien:
  Dilly_FootColfClub_01.pdf (3,72 Mi)
/ Footgolf

Footgolf

Footgolf der neue Trendsport spielt sich im Grunde wie Golf. Allerdings verwendet man anstelle des Golfballes einen Fußball und anstatt der Golfschläger den Fuß.

The "Spirit of the Game"

Footgolf wird überwiegend ohne die Anwesenheit eines Schiedsrichters oder Unparteiischen gespielt. Das Spiel beruht auf dem ehrlichen Bemühen jedes einzelnen Spielers, Rücksicht auf andere Spieler zu nehmen und nach den Regeln zu spielen.

Alle Spieler sollten sich diszipliniert verhalten und jederzeit Höflichkeit und Sportsgeist erkennen lassen, gleichgültig wie ehrgeizig sie sein mögen. Diese ist der „wahre Geist des Footgolfspiels“; the Spirit of the game.

 

 

Allgemeine Regeln:

Das Ziel des Spiels ist es, mit so wenigen Schüssen wie möglich in alle vorgegebenen Löcher/Ziele zu spielen. Der Ball wird mit dem Fuß direkt vom Boden geschossen. Jede Berührung des Balls wird als Schuss gezählt. Spezielle Hindernisse sind zu Beginn der Bahn an der Starttafel und auf der Zählkarte nachzulesen. Es gibt für jede Bahn eine angegebene Par-Zahl, dies ist eine Richtlinie für die Anzahl der Schüsse. Ein Flight besteht aus einem bis maximal vier Spielern, die gleichzeitig mit dem Spiel starten und „gegeneinander“ spielen.

 

 

BEKLEIDUNGSVORSCHRIFTEN

„ALTGOLFERISCHER SCHICK“

Die gestellte Mindestanforderung an das Turnier-Outfit verlangt:
1. Ein Shirt mit Kragen (Polo)
2. Knielange Hose
3. Kniehohe Strümpfe
Es kann aber auch passieren, dass gewisse Turnierregeln (z.B. in Frankreich) noch eine Schiebermütze fordern. Was jedenfalls unerwünscht ist, sind Fußballoutfits jeglicher Art.

 

Mit welchen Schuhen kann ich spielen?

Zur Schonung des Geländes sieht das Regelwerk vor, dass entweder Fußballschuhe mit Multinockensohle gespielt werden oder Schuhe, die für Turf- oder Hallenböden geeignet sind. Eine Missachtung dieser Regel kann zur Disqualifikation führen.

 

 

Dateien:
  Dilly_FootColfClub_01.pdf (3,72 Mi)